Currently browsing tag

Marl-Hüls

6 Millionen Euro für Hüls-Süd – Die soziale Stadt

Zwar bekommt das Projekt „Soziale Stadt Hüls-Süd“ (Marl-Blog berichtete) 1,1 Millionen Euro weniger Geld, doch lässt sich mit den 6 Millionen Euro, die noch übrig sind sicher viel Innovatives und Gutes für Hüls-Süd tun. Düsseldorf bewilligte den abgespeckten Förderantrag in diesen Tagen. Der Regierungspräsident Dr. Peter Paziorek teilte die freudige …

Share

Mithilfe erwünscht – Zeugen gesucht!

Wie in der Online-Ausgabe der Marler Zeitung heute zu lesen ist, werden Zeugen gesucht, die einen Raubüberfall beobachtet haben könnten. Überfallen wurde ein Sonnenstudio an der Bergstrasse.  Eine Mitarbeiterin, die gerade das Studio säuberte – es war bereits 22.00 Uhr, wurde von zwei Männern mit einem Messer bedroht. Die Männer …

Share

Oster-Kirmes (Osterkirmes) in Marl-Hüls

Wie ich gerade auf der Seite der Stadt Marl lese, findet am 11.04.2009 in Marl-Hüls auf dem Marktplatz eine Osterkirmes statt. Als Ansprechpartner wird das Ordnungsamt der Stadt Marl (Gewerbeabteilung – Tel. 02365 – 992 315) genannt. Dort können sich unternehmer melden, die einen Stand aufbauen möchten. Related posts: Traditionelles …

Share

Gestalten Sie Marl-Hüls-Süd mit

Das Projekt „Soziale Stadt Hüls-Süd“ soll nun Formen annehmen. Dazu laden die Sozialdezernentin Dr. Barbara Duka und die Vertreter beteiligter Initiativen heute am Mittwoch den 18.03.2009  ein, das Ganze mitzugestalten. Das Stadtteilforum beginnt um 18.00 Uhr in der Canisius-Grundschule auf der Max-Reger-Str. 51. Hüls-Süd soll, so die MZ, neue moderne …

Share

Baby Walz geht ins ehemalige Schräder-Haus

Wie es aussieht, soll das Baby-Geschäft „Baby Walz“ bald in das Schräder-Haus in Marl-Hüls ziehen. Auf Grund der Hertie-Schließung in Marler Stern ist das Unternehmen gezwungen sich einen neuen Standort zu suchen. Weiter heißt es, dass sich die Drogeriemarkt-Kette Rossmann die Ladenfläche mit „Baby-Walz“ teilen soll. Herr Schulte-Kemper, Eigentümer der …

Share

Blaue Papier-Tonnen in Marl-Sinsen

Es kamen sie nach Polsum, dann nach Drewer und Hüls und jetzt nach Marl-Sinsen – die blauen Papiertonnen. Keine schlechte Idee, diese Tonnen, denn so kann vielleicht der Müll an den Containerplätzen reduziert werden. Die Marler Bürger lassen dort manchmal Unrat stehen und der Marler Betriebshof muss aufräumen. Die Glascontainer …

Share

Schulte-Kemper (CDU-Chef) möchte Geschäftsräume (Schräder) kaufen – Marl-Hüls wird seniorenfreundlich

Wie die MZ heute berichte, spielt CDU-Chef Hubert Schulte-Kemper mit dem Gedanken die Geschäftsflächen des Modehauses Schräder in der Einkaufsstrasse in Marl-Hüls zu kaufen. Die Verträge seien allerdings noch nicht unterzeichnet. Die rund 2000 m² große Fläche steht bereits seit März 2008 leer. Schulte-Kemper will das Haus komplett vermieten und …

Share