Food-Blog

20160120_185944 Kochen und backen sind zwei Leidenschaften von mir, von denen ich gerne berichten möchte. Ich bin vielleicht nicht die typische Frau von heute, denn ich probiere sehr viel aus und versuche ohne Geschmacksverstärker und “Tütenprodukte” auszukommen. Eine Suppe wird frisch hergestellt ohne Zusatzstoffe. Ich arbeite allein mit verschiedenen Gewürzen und frischen Zutaten.

Ich stelle Sirups für Getränke selbst her, genauso wie eine Gemüsepaste nur aus Gemüse, Gewürzen und Salz, die genauso wie eine körnige Gemüsebrühe verwendet wird. Allerdings weiß ich in meiner Paste genau was drin ist. Ich koche ebenfalls verschiedene Marmeladen, Apfelmus und Obst ein. Einige Rezepte finden Sie hier.

Thermomix

Thermomix-RezepteDer Thermomix von Vorwerk ist ein Wundergerät. Man kann damit fast alles machen. Er zerkleinert, kocht, mixt und dünstet. Ein Traum für jede Singleküche. Sie können damit sogar ganz schnell Babynahrung zubereiten und machen dabei nur ein Teil dreckig. Ich selbst konnte mir bisher einen neuen Thermomix für 1200 Euro noch nicht leisten und habe mir ein Alternativgerät gekauft. Mit dem kann ich aber alle Gerichte kochen, die ich möchte und es klappt (fast) genauso gut wie mit dem Original. Ich hatte das Glück, dass ich das Original bereits nutzen konnte. Zunächst reicht aber auch das Gerät von Lidl für 200 Euro. Ich mache damit die bereits benannte Gewürzpaste, die auch schon in meiner Familie gut angekommen ist, die Sirups und viele Suppen und gedünstete Gerichte. Soßen klappen mit dem Gerät ebenfalls wunderbar.

Brot selber backen

20160207_162221(1)Brot selbst herzustellen ist aus der Mode gekommen. Nur noch weniger backen selber Brot. Es ist ja auch sehr einfach geworden sich ein leckeres Brot beim Bäcker oder dem Discounter zu kaufen. Allerdings weiß man hier aber leider nicht, was alles mit gebacken wurde. Es stimmt schon, dass es etwas Zeit in Anspruch nimmt ein leckeres Brot selber zu backen, aber es macht aus Spaß. Erst alles schön zu einem Teig verkneten, gehen lassen und schon wird gebacken. Es lohnt sich.

Eintöpfe

20160207_104422 Weiter vorne auf dieser Seite wurde bereits davon berichtet, dass man gar nicht immer Fast Food in der Mittagspause zu sich nehmen muss. Eine Linsensuppe ist zum Beispiel relativ schnell gekocht und schmeckt auch eingefroren noch spitze. Das ist der Vorteil bei Eintöpfen. Man muss auch nicht immer fettiges Fleisch mitkochen. Ein paar magere Würstchen rein und fertig. Genauso lecker ist Erbsensuppe oder ein Gemüseeintopf. Rezepte finden Sie unter der Rubrik “Boggen geht durch den Magen”.

Frisches Gemüse

20160207_104051

Frisch kochen ist gar nicht so schwer. man braucht einfach nur gute Zutaten und ein tolles Rezept.  Um stets frisches Gemüse im Haus zu haben, können Sie das frisch Gekaufte vom Markt oder dem Supermarkt super einfrieren und quasi frisch aus der Kühltruhe oder dem Eisfach holen. Bei einigen Gemüsesorten muss aufgepasst werden, dass sie noch gefroren verwendet werden, da sie sonst matschig werden. Bei Sellerie. Möhren und Porree ist das aber gar kein Problem. Möchten Sie heute eine Suppe kochen? Dann holen Sie das Gemüse einfach aus dem Froster und portionieren Sie es wie Sie es brauchen. dadurch, dass Sie das Gemüse vorher klein geschnitten haben, ist das gar kein Problem mehr. danach frieren Sie die Tüte einfach wieder ein.

Eine Auswahl der geposteten Kuchen, Brote, Sirups, Nudelgerichte und Suppen:

No Tag
Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>