Moschee verlegt nach Brassert?

Heute Morgen informierte der Radiosender RadioVest darüber, dass ein isalmischer Verein aus Sickingmühle einen neuen Ort für ihre Moschee sucht. Hierzu sei die alte Hauptschule in Brassert im Gespräch.

Anwohner haben sich allerdings bereits gegen eine solche Alternative ausgesprochen. Es seien eh schon zu wenig Parkplätze vorhanden.

Der Bürgermeister Werner Arndt mache die Thematik zur Chefsache. Er wolle die Interessen der Anwohner und die des islamischen Vereins vertreten und die beste Lösung finden. Es seien noch weitere Gebäude im Gespräch.

Seitens der Anwohner sollte heute eine Unterschriftenaktion starten.

Vest-Blog ist sehr gespannt, wie das Ganze ausgehen wird. Die Interessen einer Gruppe werden auf der Strecke bleiben.

Die Frage, die sich stellt: Muss jeder Stadtteil eine eigene Moschee haben? 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.