Hallenbad wird (endlich) abgerissen

Mit rund 700 000 Euro wird im Sommer das alte Hallenbad an der Kampstraße abgerissen, so die Marler Zeitung am 04.02.2015. Die Haftung sei nicht mehr zu übernehmen.

Das im Jahr 2011 geschlossene Bad vegetierte seitdem vor sich hin. Alles verfiel langsam und wurde zum Risiko. Kinder und Jugendliche turnten auf der Ruine herum und machten die Gefahr zum Spaß.

Abrissbeginn sei im Sommer, so Werner Arndt im Interview.

Schade um das Bad an sich. Es wäre schön, wenn Marl ein Hallenbad hätte, dass öfter als samstags für die Bevölkerung geöffnet hat. Doch es ist gut, dass der Schand- und Gefahrenfleck endlich verschwindet.

Vielleicht wird der Park erweitert und wir erhalten eine tolle Grün- und Erholungsfläche.

Es kursiert das Gerücht, dass mit dieser Abrisswelle auch die alte Schule an der Kampstraße weichen muss. Einzig die Turnhalle soll bestehen bleiben.

Wenn die Fläche als Park genutzt wird ist das eine gute Sache. Weitere Betonbauten braucht Marl an dieser Stelle sicher nicht. Wir können für den Verwendungszweck nur hoffen. DIe Stadt hat sich hierzu noch nicht geäußert.

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.