Facebook wird von Verbraucherzentralen abgemahnt

Wie die Süddeutsche Zeitung heute online veröffentlichte, wurde Facebook abgemahnt. 19 Klauseln der am 31.01.2015 geänderten Nutzerbedingungen würden gegen geltendes Recht verstoßen. Mit dem Leitsatz, dass Facebook kostenlos sei und bliebe, verharmlose das Unternehmen sein Geschäftsmodell. Es sei zwar kostenlos, doch verwerte Facebook alle Daten der Nutzer und verkaufe sie an Dritte. Dieses Verfahren bringe Facebook viel Geld.

Besonders kritisch sehe der Bundesverband der Verbraucherzentralen „die Auswertung von Nutzerdaten zur Verknüpfung mit Werbung“, so die SZ. Persönliche Daten dürften nur, dann verwertet werden, wenn die Nutzer dem auch zustimmten. Dies sei bei Facebook nicht geschehen.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.