Vom Discounter nach Hause – Einkaufswagen mitnehmen und dann die Böschung runterschubsen

Das soll wohl zu Hauff in Marl vorkommen, so die MZ heute. Marler Bürger gehen einkaufen, nehmen den Einkaufswagen gleich mit, weil sie ja nicht so schwer tragen möchten und lassen diesen dann einfach irgendwo in Marl stehen.

Die verlassenen Einkaufswagen werden dann von anderen zum „Spielen“ benutzt – ein sehr gefährliches Spiel, denn oftmals werden sie einfach eine Böschung hinuntergeschubst. Wahrscheinlich um zu sehen, ob die Wagen auch stabil genug sind oder einfach so zum Spaß. Nicht selten liegen die defekten Einkaufswagen dann neben Bahngleisen und werden so zur Gefahr.

Bei einer Aktion der Bahn, bei der Mitarbeiter das Gebiet rund um den Marler Bahnhof aufräumten, wurden gleich 20 solcher Gefahrenquellen gefunden. Nicht nur dass es so wohlmöglich zu Entgleisungen der Personenzüge kommen kann – auch PKW-Schäden sind vorprogrammiert.

Vielleicht sollten sich die leicht „faulen“ Einkäufer überlegen mit dem Auto oder dem Fahrrad einkaufen zu gehen. Hierbei können die Taschen unproblematisch transportiert werden und niemand kommt zu Schaden – außer man kann weder Rad noch Auto fahren 🙂

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.