Marl ist „Ort der Vielfalt“

Wie die MZ heute berichtet und gestern schon die Recklinghäuser Zeitung sind wir als Stadt zum Ort der Vielfalt gewählt worden. Uns wurde der Titel vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Bmfsfj) verlieren.

„Marl erhielt den Titel „Ort der Vielfalt“ für den hier geleisteten vorbildlichen Einsatz für Toleranz und Demokratie und gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Beispiele dafür seien etwa die Kampagne „Marl – Stadt ohne Rassismus“, die Briefstempelaktion „Millionen stempeln für Toleranz und Fremdenfreundlichkeiten“ oder die Antirassismustage (RZ online vom 25.05.09)“.

Wie DerWesten bereichtet wird dieser Preis bereits seit 2007 verliehen und „unterstützt zivilgesellschaftliches Engagement für demokratische Werte und gegen jede Form von Extremismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit“ (DerWesten vom 25.05.2009).

Was genau mit dem „Ort der Vielfalt“ gemeint ist, können Sie auf den Seiten des Bmfsfj nachlesen. Es gibt sogar eine eigene Seite zum Preis. Auf der Seite www.orte-der-vielfalt.de werden alle Orte vorgestellt, die am 25.05.2009 den Preis verliehen bekommen haben. In diesem Jahr waren es 93 Städte, Gemeinden und Landkreise.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.