Briefwähler aus Alt-Marl müssen erneut wählen

So wie es aussieht hat nicht nur der Kreis Wahlpannen (Marl-Blog berichtete). Auch in Marl kommt es zu Unannehmlichkeiten, sodass die Bürger in Alt-Marl (Wahlbezirk 24), die bereits gewählt hatten, erneut zur Wahlurne gerufen werden.

Es hat sich nämlich ein kleiner Fehler eingeschlichen, wie auf der Internetseite der Stadt Marl zu lesen ist:

Aus „Friedrich Dechert“ war auf dem Stimmzettel versehentlich „Friedrich Gärtner“ geworden – zur großen Verärgerung des amtierenden Ratsmitglieds und Direktkandidaten Friedrich H. Dechert. „So etwas darf einfach nicht passieren“, kritisierte Dechert in einem Gespräch mit Wahlleiterin Dr. Barbara Duka. „Ich hoffe, dass die Briefwählerinnen und Briefwähler im Wahlbezirk jetzt trotzdem bereit sind, noch einmal zu wählen“ (Quelle).

Rund 400 Wahlunterlagen müssen nun neu verschickt werden.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.