Skulptur „Spielende Frau“ gestohlen

8

Wer Marl-Blog kennt weiß, dass hier viele Skulpturen aus Marl fotografiert wurde.

Die „spielende Frau“ vom italienischen Künstler Giacomo Manzù gehörte natürlich dazu. Sie stand am City-See in der Nähe des Rathausplatzes und gehörte zu der Sammlung des Skulpturenmuseums Glaskasten.

Die ca. ein Meter hohe und rund 100 kg schwere Skulptur wurde jetzt von Unbekannten entwendet. Sie wurde, so auf der Seite des Stadt Marl zu lesen – vom Sockel gebrochen und verschleppt.

Die Stadt Marl erstattete Anzeige und hofft auf die Mithilfe der Bürger und Bürgerinnen. Hinweise melden Sie bitte der Polizei oder dem Kulturamt der Stadt Marl.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.