PRESSEINFORMATION – Marler Forum Kinderfernsehen und Jugendmedien 2011

Vom 10. – 16. November 2011 findet das Festival zum 17. Mal statt.  Nach wie vor sitzen bei uns die Kinder und Jugendlichen in der ersten Reihe, nach wie vor setzen wir uns dafür ein, dass sie lernen, Gutes von Schlechtem zu unterscheiden.

10.11.2011-  ASGSG Marl – begrenzte Teilnehmerzahl – 14:00 Uhr – Vortrag „Geeignet… und für wen?“ zum Thema Jugendschutz in den Medien – Gast: Prof. Hajo von Gottberg

 Schülerfilmfestival NRW

 11.11.2011 – Die Jury tritt zusammen

 12.11.2011 – Rathaus Marl – 9:30 bis 17:01

In Zusammenarbeit mit dem Albert-Schweitzer-Geschwister-Scholl-Gymnasium Marl findet nun schon zum 14. Mal dieses besondere Festival statt. Eine Pionierveranstaltung zur Vermittlung von Medienkompetenz. Fachmoderatoren: Udo Alberts, Kameramann (Berlin), Klemens Radke, Cutter (Berlin). 16 ausgewählte Filme aus ganz NRW: Ahaus, Bergisch-Gladbach, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Holzwickede, Lohmar, Marl, Meinerzhagen, Menden, Mettingen, Münster, Neuss, Oberhausen und Wuppertal.

 Jury und Preise

Pfarrer Martin Ahls (Haltern), Marcel Becker-Neu – Preisträger „Marl Goes Babelsberg“ 2010 (Wuppertal), Gabriele Fleischauer-Niemann – GEW NRW (Haltern), Reinhard Gossmann – Chefkameramann WDR (Köln), Tim Hartelt – Schüler Kl.11 ASGSG (Marl), Friederike Maria Kuhn – Referendarin ASGSG (Marl), Monika Sowa-Erling – Leitende Regierungsschuldirektorin, Bezirksregierung (Münster), Dr. Ulrich Spies – Grimme Institut (Marl), Nevin Toy-Unkel –

  •  Fotografin (Marl), Pascal Weiland – Schüler Kl.11 ASGSG (Marl).
  • Hauptpreispreis „Marl Goes Babelsberg“, Gestiftet von der Sparkasse Vest
  • Preis der GEW NRW
  • GEW OV Marl-Dorsten-Haltern
  • Sonderpreis des Bischofs von Münster
  • Presse- und Fototermin: 12.11.2011 – Preisverleihung um 17:01 Uhr – Rathaus Marl
  • Kinderkino

 14. – 16.11.2010  – die insel – Beginn täglich 9:30

Obwohl Marl inzwischen leider „kinofrei“ ist, lebt jedes Jahr beim Festival das Kinderkino in der VHS „die insel“ auf. In diesem Jahr mit den tollen Kinderfilmen „Der kleine Eisbär II – Die geheimnisvolle Insel“, „Michel bringt die Welt in Ordnung“ und „Lauras Stern und der geheimnisvolle Drache Nian“. Wir finden: neben den neuen Medien und dem Fernsehen ist das klassische Kino unverzichtbar. Sei es als Programmkino, modernes Multiplex, kommunales Kino oder als Filmclub.

Künste verbinden!

zusammen mit dem

Abrahamsfest

19.11.2011 – Rathaus Marl – 14:00 Uhr, Musik von Kurzen und Kurzfilme

Der Titel „Künste verbinden!“ ist in zwei Richtungen zu verstehen: Wir wollen zum einen die unterschiedlichen Künste miteinander verbinden: Musik und Tanz, Film und Literatur, Musik und Film. Gleichzeitig setzen wir auf die integrative Kraft der Künste, die Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen zusammenführen kann.

Presse- und Fototermin: 19.11.2011 – Rathaus Marl – 14:00 Uhr: Grußwort von Bürgermeister

Werner Arndt

Marl, 29. Oktober 2011

www.kinderfilmfestival.de www.schuelerfilmfestival-nrw.de

social networks: facebook/schülerfilmfestival nrw & twitter/sffnrw

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.