POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop:Die meisten Fans feierten ausgelassen und fröhlich Nur vereinzelte “Unruhestifter” beeinträchtigten die überwiegend friedlichen Feiern.

17.06.2012 | 23:41 Uhr

Recklinghausen (ots) – Die Public-Viewing Veranstaltungen im Vest fanden das Interesse von ca. 11 000 Zuschauern.

Auch heute verlief der Zulauf zu den Örtlichkeiten ohne Störungen, die Sperrung des Walls im Veranstaltungsbereich Recklinghausen führte zu keinen Verkehrsbehinderungen. Die Teilnehmerzahlen der größeren Veranstaltungen im Einzelnen:

Recklinghausen: 5300

Castrop-Rauxel: 1800 Haltern am See: 1800 Gladbeck: 1100

In Recklinghausen zündete eine Person vor dem Spiel eine “Bengalische Fackel”. Das Gleiche geschah nach dem Spiel in Castrop-Rauxel vor der Europahalle und in Marl, Bergstr./Lipperweg. Auf der Kreuzung hielten sich ca. 200 Personen auf.

Die Polizei fordert alle Fans nochmals dringend auf, das Entzünden von Feuerwerkskörpern jeglicher Art zu unterlassen, da dadurch eine erhebliche Gefahr für Unbeteiligte entsteht, das Abbrennen strafbar ist und zur Anzeige führt.

Nach einem Streit am Kunibertitor in Recklinghausen musste eine Person leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde gefertigt.

Auch in den anderen Städten wurde teilweise laut gefeiert, ohne dass es zu besonderen Vorkommnissen kam.

Autokorsos fanden nach dem Spiel in allen Städten statt, die Verkehrsteilnehmer verhielten sich überwiegend diszipliniert.

Es gab keine Festnahmen und Platzverweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Inge Such
Telefon: 02361-55-1040
Fax: 02361-55-2109
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

No Tag
Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>