Günther Uecker : Fernseh-Objekte

Am Freitag eröffnete Günther Uecker persönlich seine Ausstellung „Fernseh-Objekte“ im Skulpturenmuseum. Uwe Kammann eröffnete die Veranstaltung mit ein paar Worten zum Künstler selbst. Dieser war zu Beginn noch nicht anwesend, da er im Stau stand: Zwei Stunden brauchte er bis nach Marl.

Auch der Bürgermeister Werner Arndt sprach ein paar Worte und bat den Künstler um eine Dauerleihgabe für das Museum.

Kurze Zeit später kam dann auch Herr Uecker und sagte ein paar Worte. Er teilte freundlich mit, dass er dem Wunsch von Werner Arndt gerne nachkommt, um das gewünschte Objekt als Dauerleihgabe frei gibt.

Uecker wurde durch seine „NagelKunst“ bekannt. Er verbindet Objekte mit großen Nägeln so, dass sie für immer Verbunden sind. Im Skulpturenmuseum besitzt seine wichtige Figur von 1963 mit dem Titel „TV“.

Geöffnet ist das Museum Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung läuft vom 4.4.2014 bis zum 6.7.2014.

Fotos zur Eröffnung finden Sie auf Marl-Blog

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.