Sommerfest / Tag der offenen Tür an der Steinbeis Universität in Essen

Am vergangenen Samstag öffnete die Steinbeis Hochschule in Essen Kupferdreh seine Türen für Interessierte. Die Hochschule für Sozial- und Gesundheitsberufe präsentierte sich und seine Studiengänge.

Organisiert wurde das Ganze von den Studenten, die neben kleinen Ständen, in denen die einzelnen Studiengänge wie „Notfall und Krisenmanagement (BA)“ oder „Healthcare and Case Management (BA)“ präsentiert wurden, auch Firmen (Krankenpflegeschulen und Altenpflegefachseminare, Rettungsdienst, Ausbildungsstätten für Physiotherapie, Sanitätsfachgeschäfte ) einluden, die Werbung für sich machen konnten.

Die leckere Feuerwehr sorgte zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz mit Gulaschsuppe, Bratwurst und Pommes Currywurst für das leibliche Wohl der Gäste.

Kinder hüpften auf einer Feuerwehrhüpfburg und konnten in einem kleinen Teddy-Krankenhaus ihre Kuscheltiere versorgen.

Begleitet wurde das Fest von einer Liveband und kurzen Gesprächsrunden zu einzelnen Studiengängen und Themen. Herr Prof. Dr. Dr. (h.c. mult.) Johann Löhn, Präsident des Hochschulverbandes, übergab offiziell symbolisch den Schlüssen für das medizinische Simulationszentrum, das sich im Keller der Hochschule befindet. Dort lernen die Studenten praktisch die einzelnen Abläufe kennen und können ihr Verhalten anschließend analysieren.

Eine gelungene Veranstaltung, zu der leider auf Grund des Unwetters am Pfingstmontag weniger Besucher kamen als noch vor zwei Jahren. Dennoch war es ein voller Erfolg.

Die Studierenden und Helfer ließen am Ende das Fest und die damit verbundenen Strapazen ausklingen. Herr Prof. Dr. Hockauf und seine Frau Ingrid Anslik spendierten tolle Livemusik und leckeres Essen.

Steinbesi Hochschule Essen DSC_8616 DSC_8618 DSC_8619 DSC_8623 DSC_8626 DSC_8632 DSC_8639 DSC_8643 DSC_8645 DSC_8656 DSC_8666 DSC_8681 DSC_8685 DSC_8718 DSC_8722 DSC_8724 DSC_8731 DSC_8734

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.