Oktoberfest 2014 – Die 5. Hülser Wiesn

Wie hieß es wieder so schön? Grüß Gott bei einander. Die Oktoberfestwirte Heinz-Jo Lambernd und Uwe Schirrmeister begrüßten ihre Gäste auf der Kleverbecks Wiese mit einem.

Grüß Gott zum Hülser Wiesn Fest ein.

Freitag und Samstag wurde wieder auf den Bänken getanzt. Jeden Tag feierten über 2000 Menschen.

Auf über 2000 Quadratmeter bei Musik von „Den Pucher“, „Münchner Zwietracht“ und natürlich an beiden Tagen mit „Antonia aus Tirol“. Es war eine Bomben Stimmung, überall wo man hinschaute, wurde geschunkelt, getanzt und gesungen. Den Fass Anstich übernahm der Stadtkönig Marcus Tudyka und Otto Kleeverbeck.

Wenn man aus dem Zelt kam, roch es nach leckeren Essen, wie z.B. nach Ochsenfleisch mit Rotkohl. Was natürlich nicht fehlen durfte, war das Maß Bier, denn wir waren ja auf der Wiesn.

Überall war Begeisterung zu spüren und ich glaube die Leute freuen sich heute schon, wenn es heißt, die 6. Hülser Wiesn ist im Anmarsch.

Wir das Team von Info-Marl freuen uns schon jetzt darauf, euch wieder begleiten zu dürfen. Ja und ich persönlich freue mich schon drauf, wenn dann euer Ebbi (durch Krankheit verhindert) auch wieder dabei ist, denn er hat dabei sehr gefehlt.

Also Pfiat eich.

Bild und Text: www.info-Marl.de

db_Oktober-2014-Frei--0111 db_Oktober-2014-Frei--0121 db_Oktober-2014-Frei--0131

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.