Marl nach dem Sturm

Gestern Abend wütete ein Unwetter über Marl. Aber auch Castrop-Rauxel, Gelsenkirchen und Recklinghausen wurden nicht verschont.

In Marl knickten zahlreiche Bäume um. Die Bonifatiusstraße war kurzzeitig gesperrt, bis der Baum in seine Einzelteile zerlegt und die Straße wieder frei gegeben wurde.

Auch am Novotel an der Sickingmühlerstraße hielt ein Baum dem Wind nicht stand.

Zahlreiche Dächer wurden (teilweise) abgedeckt und die herunterfallenden Dachpfannen zerschepperten auf dem Boden.

Das Ausmaß des Sturms wird sicherlich erst heute Morgen wirklich sichtbar.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.