Klassikabend in der Koch- und Kunstoase

Am 29.05.2012 lud die Koch- und Kunstoase unter der Leitung von Susanne Bee und Bernd Kaczor zur Eröffnung des europäischen Klassikfestivals Ruhr ein. Peter Uwe Witt (Schauspieler für Film, Theater und Bühne) stellte das das sehr interessante und abwechslungsreiche Programm vor, dass Kinder und Jugendliche in die Welt der Klassik einführen soll. Begonnen wird hier bereits im Kindergarten. Im vergangenen Jahr wurden so 250.000 Kinder und Jugendliche erreicht.

Die aus Marl stammende Marja Hennicke reiste extra aus Wien an, um dem Publikum zusammen mit Jana Prjaschnikowa Lieder der Sängerin Edith Piaf vorzustellen.

Ein kleiner, extra für diesen Abend gegründete Kinderchor, mit Kindern aus der Nachbarschaft, sang bekannte Kinderlieder – begleitet von Jana Prjaschnikowa. Der Chor besteht übrigens weiterhin und trifft sich von nun an einmal in der Woche (mittwochs von 17.30 Uhr – 18.30 Uhr) zum Singen. Interessierte können gerne vorbeischauen.

Ein Schüler von Jana Prjaschnikowa zeigte am Klavier ebenfalls was er kann.  Fabrizio Pietrucha spielte – ohne Noten – Blues und einen Boogie. Begeistert applaudierten die Zuschauer.

Am Ende gab es noch eine Kleinigkeit zu essen. Verschiedene Snacks luden zum Klönschnack ein.

Der kleine Geheimtipp ist sehr zu empfehlen.

Hier ein paar Eindrücke von der Veranstaltung:

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.