Selbstgemacht ! Leckerer bunter Schokoladenbruch

Schokoladenbruch

Guten Morgen! Ich habe gestern wieder ein neues Rezept entdeckt und es auch gleich ausprobiert. Ich weiß auch nicht, aber im Moment tragen Backen, Kochen und neue Rezepte auszuprobieren einfach zu meiner Entspannung bei. Es ist eine schöne Alternative zum Alltagsstress.

Das Rezept, dass ich heute präsentieren möchte, ist aus der Zeitschrift „Süße Kreationen“ von DeAgostini.

Beschrieben wird es hier als „Poppiger Schokobruch – Dreifach-Spaß für Kinder“. Ich finde aber, dass diese Leckerei auch Spaß und Genuss für Erwachsene ist.

Ich habe das Rezept etwas abgewandelt, weil ich dachte, dass 300g Braune und 300g weiße Schokolade etwas viel sein könnten.

Also habe ich 200g Zartbitter-Schokolade und 100g weiße Schokolade genommen. Die Schokolinsen hatte ich noch von Weihnachten übrig.

Ich habe die dunkle Schokolade geschmolzen und eine Auflaufform mit Backpaier ausgelegt. Die flüssige Schoki wurde dann in die Form gegeben. Danach dann die weiße Schoki schmelzen lassen und auf die Dunkle geben. Wenn die weiße Schoki etwas angetrocknet ist, die Schokolinsen darauf verteilen.

Da meine Linsen so groß waren, habe ich sie einfach etwas zerhackt. Es gibt aber auch kleinere Linsen im Supermarkt zu kaufen.

Viel Spaß beim Nachzaubern!

vest-blog-unterschrift

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.