Autokino in Marl – Was für eine Idee!

Corona ist in aller Munde und dabei ist nicht das Bier gemeint. Nein, es ist dieser „bescheuerte“ Virus, der gerade die ganze Welt auf den Kopf stellt.

Die Marler Bürger (und ich glaube, ich schwindle nicht, wenn ich sogar unsere angrenzenden Städte mit einbeziehe) freuten sich sehr, als im Januar 2019 die alten LoeStudios in Hüls zum neuen Glanz erstrahlten, wir berichteten.

Vielleicht trauten einige dem Braten nicht, als Colin Germesin und Maximilian Meynigmann den Sprung ins kalte Wasser wagten und das Kino wieder eröffneten. Doch die Sorgen waren völlig unbegründet. Das Kino wurde super angenommen und viele schätzen es, das Marl endlich ein tolles Kino hat.

Einzelhändler, Bars, Restaurants und eben auch Kinos haben es in Pandemiezeiten sehr schwer. Spontan wurde da ein Autokino von den Verantwortlichen organisiert und auch umgesetzt. Anfängliche Schwierigkeiten wurden schnell beseitigt und das Autokino wird gut angenommen. Einige Vorstellungen seien sogar ausverkauft. Gute

Organisation ist hier alles. Anfänglich war es noch schwer die Tickets online zu kaufen, aber auch das wurde schnell behoben. Was etwas verwirrend ist, ist das in der Presse immer davon gesprochen wird, dass ein Ticket für ein PKW 15,00 € kostet (2 Erwachsene und Kinder). Möchte aber ein Ticket gebucht werden, werden einem 16,50 € in Rechnung. Wahrscheinlich handelt es sich hier um Bearbeitungsgebühren, doch das ist nicht offensichtlich. Ansonsten geht es wirklich unkompliziert, wenn Online-Zahlungsmethoden genutzt werden. Noch schnell ein Popcorn oder Nacho Menü dazu und buchen – Fertig. Wer Angst hat, dass der Code auf dem Handy nicht funktioniert, kann jetzt die Buchung ausdrucken.

Dann geht’s auch schon zum Gelände des Bikertreffs Vogel und ab durch die Einlassschleuse. Hier wird das Ticket gescannt und das Menü ausgehändigt. Alles unter strengsten Sicherheitsauflagen. Schließlich wird jedes Auto an einen Platz geleitet. In jeder Reihe stehen 20 PKW. Der Sound kommt aus dem Radio und das Verlassen des Autos ist nur für die Toilette gestattet.

Ein ganz neues Gefühl, Kino im Auto. Richtig toll! Not macht bekanntlich erfinderisch und das ist eine tolle Aktion liebe Kollegen der LoeStudios. Weiter so!

Die nächsten Filme stehen schon fest. Vielleicht ist es ja für Sie auch eine Möglichkeit der Pandemie und der damit verbundenen Routine (Zuhause bleiben/Spazieren gehen/Einkaufen) zu entkommen.

Unterstützen Sie lokale Unternehmen!

No Tag
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.