Mittelstreifen an der Rappaportstrasse wird verschönert

Wie die MZ gestern berichtet haben Marler Bürger sich an die Zeitung gewandt, weil sie befürchteten, die Stadt wolle den Mittelstreifen roden. daraufhin recherchierten die Journalisten und fanden heraus, dass es sich bei Neugestaltung um einen öffentlichen Auftrag handelt.

Alles, was derzeit an der Rappaportstraße geschieht, sei fachlich abgestimmt und den Mitgliedern des Grünflächen-Ausschusses bereits im Oktober 2008 und nochmals in der Sitzung am Mittwoch vorgestellt worden, teilt das städtische Presseamt auf Anfrage der MZ mit (MZ am 22.1.09).

Die Arbeiten am Mittelstreifen seien reine Grünpflege-Arbeiten und dienten zur Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.