Schulte-Kemper (CDU-Chef) möchte Geschäftsräume (Schräder) kaufen – Marl-Hüls wird seniorenfreundlich

Wie die MZ heute berichte, spielt CDU-Chef Hubert Schulte-Kemper mit dem Gedanken die Geschäftsflächen des Modehauses Schräder in der Einkaufsstrasse in Marl-Hüls zu kaufen. Die Verträge seien allerdings noch nicht unterzeichnet.

Die rund 2000 m² große Fläche steht bereits seit März 2008 leer.

Schulte-Kemper will das Haus komplett vermieten und sich darum bemühen, einen guten Branchenmix hinzubekommen (MZ vom 24.1.09).

Der CDU Politiker setze dabei auf eine enge Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft Hüls und der Kauflandgruppe, die hinter dem Ladenlokal ein neues Warenhaus eröffnen wird.

Hüls solle, so die MZ, seniorenfreundlich umgestaltet und mit einem enormen Dienstleistungsangebot für diese Zielgruppe ausgestattet werden.

Ein innovativer Schritt, der sich positiv auf den Stadtteil Hüls auswirken wird, betrachtet man den fortschreitenden Demographischen Wandel, der auch nicht vor unserer Stadt halt macht.

Derartige Projekte (Stadtteile seniorenfreundlich umgestalten) sollten intensiv realisiert werden. Allerdings darf hierbei  die Familie nicht außer Acht gelassen werden, denn auch diese Zielgruppe benötigt dringend eine Förderung.

No Tag
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.