Erbsensuppe á la Thermomix

Heute wurde ein Erbsensuppen Rezept aus der Rezeptwelt ausprobiert. Zutatentechnisch war alles ähnlich wie bei einer Hausmannskost Erbsensuppe. Was fehlte war das Fleisch in der Suppe. Wahlweise blieb es aber einem selbst überlassen Mettwürstchen, Schwänzchen oder Ähnliches im Varoma mitzugaren.

Was auffiel war, dass 1 – 1,5 Liter Wasser in die Suppe sollte. Ich habe mir nichts dabei gedacht und den angegebenen Liter in den Mixtopf gegeben, mich aber gleichzeitig darüber gewundert, dass die Flüssigkeit über die MAX-Anzeige reichte. Die Schweinerei passierte dann beim Kochen. Die Suppe blubbert über den Deckel hinaus, sodass der Messbecher abgenommen werden musste.

Die Rezensionen des Rezeptes sind durchaus positiv. Keine kommentierte etwas von den Problemen, die heute aufgetreten sind.

Nach knapp 60 Minuten Kochzeit war die Suppe dann fertig. Das Gemüse war verkocht, sodass die Suppe bis zum MAX-Strich reichte. Obwohl keine weiteren Gewürze angegeben waren, habe ich sie mit Pfeffer, Majoran und Bohnenkraut abgeschmeckt.

Sehr lecker! Auf die Rezensionen kann man sich also doch verlassen 🙂

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.