Uta Heinrich arbeitet als Anwältin weiter

Viele Marler Bürger haben sich sicher gefragt, was Uta Heinrich nach ihrer Amtszeit als Bürgermeisterin beruflich anstreben wird.

Heute berichtet die Marler Zeitung, dass die Volljuristin als Anwältin etwa vier bis fünf Jahre arbeiten möchte. Ihr Mann wird allerdings weiter im Rat der Stadt tätig sein.

Die Frage die hierbei zu stellen wäre ist doch, inwiefern Frau Heinrich als Anwältin tätig sein wird. Möchte sie sich einer Kanzlei anschließen oder macht sie sich gar selbstständig? Hat eine Anwältin, die 10 Jahre lang Bürgermeisterin von Marl war auf dem Arbeitsmarkt eine Chance? Nicht, dass wir es ihr nicht gönnen würden, aber dennoch bleibt diese Frage offen.

Marl-Blog.com wünscht Frau Heinrich auf ihrem weiteren Weg, nach der Amtsaufgabe im Oktober, und für ihre Zukunft alles Gute. Sie werden Ihren Weg gehen, davon sind wir überzeugt!

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.